Kino.Magie | artservice.at
Museen

Kino.Magie

Das Metro Kino erzählt in zwei Kinosälen, drei Ausstellungsräumen auf vier Ebenen und einer Gesamtfläche von 1.800 Quadratmetern, die Vor- und Frühgeschichte des Films.

Zu sehen sind die altertümlichen Schattenspiele und die ersten Bildmaschinen, die auch als Camera Obsura bekannt sind. Aber auch die Luftbildapparaturen des 19. Jahrhunderts und die Erfindung des Films sind zu besichtigen. Den absoluten Höhepunkt der Ausstellung bildet das eigens nachgebaute Kaiserpanorama aus Wels. Damals nahmen Cineasten rund um den Holzguckkasten Platz und sahen die Welt mittels handkolorierter Fotoserien. 

Auftraggeber 
Metrokino
Leistung 
Ausstellungsbau
Ort 
Wien
Jahr 
2015
Projektmitglieder 
Gestaltung: Eichinger Offices
Fotocredit 
Alexi Pelekanos
Download PDF