Experiment Metropole | artservice.at
Museen

Experiment Metropole

Die Zeit um 1873 war eine entscheidende Transformationsphase unserer Bundeshauptstadt auf dem Weg zur großstädtischen Metropole. Im Zentrum der Schau steht die Weltausstellung, die nicht in London oder Paris stattfand.

Im Pratergelände stand damals, auf der bis dato größten  Weltausstellung, der 85 Meter hohe Kuppelbau der Rotunde, die einst ein neues Wahrzeichen Wiens werden sollte. Winter Artservice hat aus diesem Anlass ein aus gefrästen 3D Druckteilen manuell hergestelltes Modell mit einer Grundfläche von 8 m² und einer Höhe von 1,60 Metern detail- und maßstabsgetreu nachgebaut. 

Auftraggeber 
Wien Museum Karlsplatz
Leistung 
Modell- und Installationsbau
Ort 
Wien
Jahr 
2014
Projektmitglieder 
Kuration: Ralph Gleis | Wolfgang Kos
Gestaltung: BWM Architekten
Grafik: Perndl + Co
Fotocredit 
Winter Artservice